Fußball Abendsterne Tennis Zur Homepage der HB Ludwigsburg
www.hb-ludwigsburg.de Leichtathletik Turnen-Tanzen-Fitness Männersport Ärztesport Volleyball & Badminton Volleyball & Badminton Tischtennis

-Berichte

 

 

Eglosheim eine Runde weiter
Pokalschreck SKV Eglosheim ist wieder eine Runde weiter. Der SKV fegte Korntal mit 6:1 vom Platz. Nach Korntal sehen wir zielstrebig nach vorn und fürchten keinen Gegner. Der Schreck geht für alle anderen weiter, komme was wolle, Achtelfinale ist angesagt!
Eglosheim wird zum Pokalschreck

Ludwigsburg – In der 3. Runde des Fußball-Bezirkspokals hat der SKV Eglosheim mit dem TSV Schwieberdingen bereits den zweiten Bezirksligisten ausgeschaltet.

Pokalschreck SKV Eglosheim bezwang auch den TSV Schwieberdingen mit 5:3 nach Elfmeterschießen. Nach Ablauf der 90 Minuten hatte es 1:1 gestanden.

Nach dem FC Marbach eliminierte der B-Ligist damit bereits den zweiten Bezirksligisten. Einen „klaren Fall von mangelnder Einstellung“, konstatierte Gästetrainer Graziano Monteduro bei seiner Elf, die mit drei verschossenen Elfmetern schwache Nerven offenbarte.

Auftaktspiel am 5.09.2010 mit einem Sieg gemeistert!

Auftaktspiel gegen FV Ingersheim II in Eglosheim mit einem Sieg absolviert. Der SKV bezwang den Gegner Ingersheim auf heimischem Boden mit 3:1. Ettliche Torchancen boten sich dem SKV die auch 3 verwandelten. Ingersheim war ein starker Gegner den man nicht unterschätzen durfte, doch unsere Taktik ging auf. Alles in allem, es war ein gelungenes Zusammenspiel der Mannschaft des SKV-Eglosheim und somit die ersten 3 Punkte!


Mittwoch, 12. Mai 2010
G. Wellm wird Trainer beim SKV Eglosheim
Nach 11 Jahren beim SV Freudental verabschiede sich Günter Wellm am Saisonende vom Bezirks- liga Absteiger und wird Trainer beim Kreisliga B Ligisten SKV Eglosheim. Der belegt derzeit in der Tabelle Rang acht.
Wellm, der in Neckarweihingen wohnt, bekommt beim SKV gute Perspektiven geboten und soll den Ludwigsburger Vorortclub in die Kreisliga A führen Das mittelfristige Ziel des SKV ist die Bezirksliga. cp 
Nachdem man sich von Ex-Trainer Wlaschitsch getrennt hatte, stellte man gleich die Weichen für die Zukunft beim SKV- Eglosheim und verplichtete Günter Wellm als neuen Trainer der Aktiven 1. G. Wellm ist mommentan Trainer in der Bezirksliga und wechselt nach der Saison nach  Eglosheim.
Wir sind gespannt und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Günter Wellm in der nächsten Saison. Man ist sich beim SKV bewusst, das die Aufgaben und Ziele mit viel Arbeit verbunden sind und einem nichts geschenkt wird. Doch wir sind zuversichtlich und überzeugt davon, das mit G. Wellm der SKV einen erfahrenen Trainer verplichtet hat und somit die gesetzten Ziele umgesetzt und  erreicht werden können.

Tabellenabschluss Saison 2009/2010
PlatzMannschaftSp.guvTorverh.DifferenzPunkte
1.SC Ludwigsburg24195089:256462
2.TSG Steinheim24183382:354757
3.TV Möglingen24153674:314348
4.FV Ingersheim II24126683:542942
5.TSV Affalterbach II24106858:50836
6.TSV Grünbühl II24951055:64-932
7.SKV Eglosheim24861053:56-330
8.SGV Murr II24821449:91-4226
9.FV Dersim Sport Ludwigsburg24741346:57-1125
10.Türk Gücü Möglingen24741342:66-2425
11.TV Neckarweihingen II24631536:71-3521
12.SB Asperg24461437:66-2918
13.KSV Hoheneck II24531641:79-3818

06.06.2010 SKV-Eglosheim: Türk Gücü Möglingen

Top Spiel mit Top Ergebnis, 6:1!! Zu dem letzten Spiel in der Saison gibt es nicht viel zu sagen. Klasse Partie, der SKV-Eglosheim war überlegen in allen Belangen! Das bekam der Gegner auch zu spüren, man wartete ab bis dem Gegner die Luft ausging und dann hagelte es Tore. Es zeigt sich jetzt schon was wir drauf haben und die Messlatte setzen wir noch ein Stück höher. Der SKV sieht mit der Mannschaft und seinen Neuzugängen keine Probleme die kommende Saison bravorös zu meistern. Super gemacht Jungs!!

30.05.2010 TSV Grünbül II : SKV-Eglosheim

Der SKV Eglosheim gewann heute erstklassig gegen die Grünbühler mit 6:2. Trainingseinheiten zeigen Erfolge, sowie Lust am Spiel und Zusammenarbeit unter den Spielern. Mit dem klaren Sieg setzt man Akzente schon für die kommende Saison. Mann wird sich in der nächsten Zeit mehr auf die Mannschaft und das Zusammenspiel konzentrieren. Feinschliffe bei dem ein oder anderen sind auch in Planung. Die Vorbereitung für die kommende Saison startet nahtlos nach dem letzten Spiel am 26. Spieltag, gegen Türk Gücü Möglingen, gegen die wir mit sicherheit die letzten 3 Punkte holen werden. 

9. Mai 2010

Der SKV Eglosheim hat sich an diesem Wochenende von Jürgen Wlaschitsch getrennt. J. Wlaschitsch war von Januar 2010 - Mai 2010 als Trainer, der Aktiven 1, beim SKV Eglosheim tätig. Wir wünschen Ihm alles Gute für die Zukunft.

25.04.2010 TSG Steinheim : SKV Eglosheim

Der TSG Steinheim gewann auf heimischen Boden gegen den SKV Eglosheim mit 3:0. Zu diesem Spiel gibt es nichts großartiges aber viel altbekanntes zu sagen. Machen wir es kurz, Fouls, Gelbe sowie Rote Karten, ungezähmte Wut und die dritte Niederlage in Folge. Wir machen Hollywood!? Der SKV musste mit 9 Mann das Spiel über die Bühne bringen, da ist es auch keine Kunst mit 3:0 vom Platz zu gehen. Alles in allem, die Pechsträhne des SKV hält weiter an.

 

18.04.2010 SKV Eglosheim : TV Möglingen

Trotz des schönen Wetter und einer torlosen aber guten 1. Halbzeit hat es leider wieder nicht gereicht siegreich vom Platz zu gehen. Der TV Möglingen bekam einen völlig zu Unrecht gepfiffenen 11 Meter, welchen Möglingen auch verwandelte. Die Gemüter auf der Tribune kochten über, da der Schiedsrichter Fehlentscheidunge traff. Die Mannschaft konnte sich nicht mehr fangen und nicht mehr ins Spiel finden. Der Schiedrichter pfiff jegliche Aktion des SKV Eglosheim ab und stoppte somit jeden Angriff. Das Spiel endete mit 0:3.

 

14.04.2010 SC Ludwigsburg : SKV Eglosheim 

Die harte Ernüchterung erfolgte nach Murr in Ludwigsburg. Zum gesamten Spiel kann man sagen, es war technisch und spielerisch das beste Spiel, dass der SKV Eglosheim seid langem geleistet hat. Das Endergebnis 3:1 sprach nicht für den SKV Eglosheim, Ludwigsburg hatte die Chancen genutzt und einen Schiedsrichter auf ihrer Seite. Es gab viele Fauls, Verletzungen und gelbe und rote Karten. Es war nicht der Tag des SKV Eglosheim, der SC Ludwigsburg war einfach besser. 

 

11.04.2010 SGV Murr 2 : SKV Eglosheim 

Der SKV Eglosheim traf in Murr auf seinen Gegner der gleich zu Beginn mit 1:0 in Führung ging. Kurz danach schoss der SKV Eglosheim den Anschlusstreffer und schließlich den Führungstreffer durch einen Elfmeter von Davor.  Zur Halbzeit stand es 2:2 danach folgte das 2:3 für den SKV. Durch einen Abspielfehler fiel das 3:3, das 3:4 folgte kurz danach. Max bekam Gelb/Rot somit mussten wir mit 10 Mann weiterspielen. Davor schoss das 3:5 womit das Spiel auch endete. Fazit: Leider hat es noch ein bisschen an Schnelligkeit, Passgenauigkeit! Fitness war da aber zu viele Chancen vergeben, was für die Zukunft bedeutet Arbeit ohne Ende.

Spitzenspiel folgt SC Ludwigsburg und Möglingen sowie Steinheim = Spielstein oder Stolperstein!!  

 

5.4.2010 Nachholspiel gegen KSV Hoheneck 2

Mit einem 3:1 gegen Hoheneck, gewann der SKV Eglosheim spitzen mäßig. Den Ton gab das gesamte Spiel der SKV-Eglosheim an. Es gab kaum Chancen für die Gastmannschaft von Hoheneck, die total planlos versuchten eine gute Figur auf dem Platz abzugeben. Wahrscheinlich hatte man nicht damit gerechnet dieses Spiel gegen den SKV zu verlieren. Tja wie man sich täuschen kann. Unsere Jungs waren alle gut drauf, hatten mehrere Torchancen wovon sie 3 nutzten. 2 mal Cerkez 1 mal Reichert .Das Training zeigt nun auch Wirkung was sich in der Tabelle widerspiegelt, die Treppe führt nach Oben. Wir sind optimistisch und sehen gespannt in die Zukunft, das kommende Spiel findet auswärts gegen den SGV Murr um 13:15 Uhr statt. Wir hoffen das unsere Fans uns unterstützen und freuen uns über einen Sieg gegen Murr.

 

Punktspiel gegen SB Asperg

Aufstellung:

Ali, Lemke, Matija, Davor, Goran, Cerkez, Max, Reichert

Binder, Tolias, Villanueva

Bank:

Zanker

 

Das erste Punktspiel am 28.03.2010 gegen SB Asperg lief in der ersten Halbzeit nach Plan.Die taktische Vorgabe erfüllte die Mannschaft im ersten teil mit 2:0 für den SKV. Mann konnte es kaum glauben, der SKV schaffte es innerhalb von 3 Minuten 2 Tore zu erzielen. Das erste nach hartem Einsatz von Matija (rechts), Pass nach innen zu Cerkez und der verwandelt den Ball zum 1:0. Kurz darauf die zweite Antwort des SKV, Konter zum 2:0, Perfekt! Zur Halbzeit war die Welt in Ordnung. Spiel ging weiter aus gut wurde schlecht, unnötiger Abwehrfehler im Strafraum rumgewusel und nicht abgeklärt, Resultat Elfer 2:1. Kurz darauf das zweite geschenk an Asperg, Freistoß Beckham like 2:2. SKV war daraufhin völlig konfus unterwegs alles brach zusammen, das Folgeergebnis 2:3 für Asperg. Keiner wusste wie und wieso!! SKV musste sich zusammenreißen was auch dann klappte, es folgte durch Tiele der Ausgleich mit einem Kopfball 3:3. Hin und her antwortete Asperg mit dem 3:4, kurz vor knapp schaffte es Binder noch ein 4:4 zu erziehlen, somit war wenigstens 1 Punkt sicher. Hätte der SKV noch 2 Minuten länger gehabt hätte es sicher einen Führungstreffer für uns noch gegeben, leider war dem nicht so.Somit bedanken wir uns bei unserem Jungstar Timo Binder der uns noch kurz vor knapp den Hintern gerettet hat.

 

 

Testspiel gegen Neckarweihingen am 21.2.2010 war erstklassig!

Aufstellung:

1 Pospiech, 2 Jovanovic, 3 Lemke, 4 Tüfekgi, 5 Stimac, 6 Stimac, 7 Cerkez, 8 Elijazovic,

9 Villanueva, 10 Binder, 11 Tolias

Bank: 12 Zanker, 13 Reichert

Die SKV´ler haben an diesem Tag gezeigt was sie eigentlich drauf haben. Man konnte auch genau sehen das die Jungs mittlerweile einige Trainingseinheiten mehr hinter sich hatten, welche sich an diesem Spiel bemerkbar machten. Der SKV war in der Dranphase von Neckar-weihingen 0:1 in Führung gegangen. Es gab viel Licht und Schatten in Neckarweihingen. Ausdauer bei den SKV´ler um 100% verbessert und auch super Einzelleistungen von Binder und Tolias. Unsere Mannschaft absolvierte das Spiel mit 3:2. Torschützen des Spiels Emir Cerkez,Timo Binder und Julian Tolias. Star des Tages unser Keeper Andreas Pospiech der einen Elfer gehalten und sonstige Paraden auf dem Kasten hatte. 2 Gegentore erhielten wir wegen eines weiteren Elfers und durch Unachtsamkeit in der Abwehr. Wenn man bedenkt das die Jungs von Neckarweihingen in der Kreisliga A spielen und auch noch unter den ersten Top 5 muss man sich das Grinsen nicht verheben.

Wenn sich verbal einige Spieler in Zukunft zusammenreißen kann es so weiter gehen und die kommenden Gegner müssen sich warm anziehen.


Am Sonntag 7.2.2010 fand das Testspiel gegen 07 Ludwigsburg A-Jugend statt.

Aufstellung:

1 Pospiech, 2 Lemke, 3 Illes, 4 Divkovi, 5 Tscheprasov, 6 Stimac, 7 Tüfekgi, 8 Jovanovic,

9 Dulabic, 10 Binder, 11 Bakir

Bank:

12 Hassan, 13 Zanker, 14 Nicevic

Die SKV´ler hatten bis dato 3 Trainingseinheiten im Ausdauerbereich absolviert und hatten den Termim mit 07 Ludwigsburg vereinbart um zu testen wie es denn mit ihren Künsten aussieht. Es war klar und ernüchternd was da auf dem Platz geschah. Zumal muss man auch sagen, das zu diesem Termin einige unserer Topspieler ausgefallen sind und wir somit schon nicht die 100% tige Mannschaft auf dem Kunstrasen stehen hatten. Das Training der letzten Einheiten auch jedem unserer Spieler noch in den Knochen steckte, für welches unser neuer Trainer Jürgen Wlaschitsch verantwortlich ist. Wie gesagt, der SKV war im gesamten Spiel in allen Belangen unterlegen. Ob Ausdauer, Kampfbereitschaft, Spritzigkeit oder Spielwitz, von alle dem war nichts zu sehen. 90 minuten Spiel und nicht ein Tor für den SKV-Eglosheim. Ausreden suchen brauchen wir nicht, die nackte Warheit ist, wir waren noch nicht so weit. Zu 07 Ludwigsburg kann ich nur aus meiner Sicht sagen das die Mannschaft gewonnen hatte aber deren Fußballkünste auch nicht das gelbe vom Ei waren. Eine Tasse Pfefferminztee wäre zu diesem Zeitpunkt interessanter gewesen. Das Spiel ging 4:0 für den 07 Ludwigsburg aus. Das zweite Testspiel gegen Kleinglattbach am 14.2.2010 fiel wegen Schneemassen auf dem SKV-Hartplatz aus. Ob wir dies nachholen?? Eventuell!!


Ludwigsburger Hallenmeisterschaft

Bei der Ludwigsburger Hallenmeisterschaft der Aktiven hat unsere Mannschaft einen tollen 3 Platz erreicht. Allerdings wäre, wenn man es realistisch betrachtet, durchaus auch das Finale drin gewesen.

 

 

 

 
CMS:w3man»cms
Hosting:CONDERO AG